Poet, Translator and a Researcher
Lectures
Workshops
What's-new

German

Gedichte von Amir Or

Amir Or / WIEAmir Or. Politika.photo A.Vasilevic

Wie soll ich mich nach dir erkundigen? – Du bist unerträglich nah.
Du bist die aufplatzende Frucht im Herzen.
Du bist der Name, der im stummen Mund getragen wird
wie ein Meer in der Handfläche der Erde.
Ich berühre und beneide meine berührende Hand,
berühre und sehne mich nach Berührung.

Der Schreck des Augenblicks, der nicht vergeht:
Du bist hier im Hier, in dem Hier.
Hier brennt die Flamme der Seele, brennt,
hier brennt das Herz und verbrennt dennoch nicht.

Übersetzung aus dem Hebräischen: Michael Sternheimer

 Gedichte von Amir Or German edition selection